08.09.2008 Deutsche Bahnmeisterschaften-Büttgen Mit einem 5., 13. und 14.Platz habe ich die 122.Deutschen Bahnmeisterschaften beendet. Am letzten Tag hatte es dabei noch fast zu einer Medaille gereicht, aber mit dem 5.Platz im 2er-Mannschaftsfahren, zusammen mit meinem MILRAM-Partner Erik Mohs, bin ich sehr zufrieden.
Am Donnerstag ging es mit der 4000m Einzelverfolgung los. Der 13.Platz hört sich nicht ganz so erfolgreich an, aber mit meiner Zeit von 4:40,52min habe ich gezeigt, dass ich diese Disziplin noch nicht ganz verlernt habe. Nach 2 Jahren ohne einen einzigen Einzelverfolgungslauf und einer
sehr kurzen Vorbereitung auf diese DM, bedingt durch die Prüfungen bei der Polizei, habe ich mit so einer Zeit geliebäugelt aber bestimmt nicht gerechnet.
Am Samstag ging es durch die hohe Anzahl an Startern in die Vorläufe bei dem von mir nicht so geliebten Punktefahren. Ich war im ersten Lauf mit 23 anderen Fahrern an der Reihe, wobei sich aber nur die ersten zwölf für das Finale am Abend qualifizieren. Mit 16 Rundengewinnen von 16 verschiedenen Fahrern reichte nicht mal dieser zum sicheren erreichen des Finales, und so mußte man sich noch einige Punkte in den Sprintwertungen erkämpfen. Mit 23 Punkten und dem 9.Platz, bei dem 20km langem und mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 51,42 km/h sehr schnellem Rennen, qualifizierte ich mich für das Finale. Am Abend ging es dann also mit 24 Fahrern in das 40km Punktefahren. Wieder war es mit 51,06 km/h ein sehr schnelles Rennen und der 14.Platz war mein bis dato bestes Ergebnis in meiner "Punktefahrkarriere"! ;-)
Alles in allem hat mir meine 11.Deutsche Bahnmeisterschaft der Elite sehr viel Spaß und vor allem Lust auf mehr gemacht! :-)

Wenn ihr noch mehr Ergebnisse dieser DM in Büttgen sehen wollt, schaut einfach mal auf www.bahnmeisterschaft.com und wo ich mich in den nächsten Wochen rumtreibe, erfahrt ihr wie immer unter meinem Link "Termine".

Also laßt es euch gut gehn. Bis dahin...

Euer Christian

made by gundula linse & christian bach